facebook twitter 

Benutzer Login

Who's Online

Aktuell sind 23 Gäste und keine Mitglieder online

I am powered by...

Über Olaf Sabatschus

Gute 20 Jahre bin ich als Professioneller Triathlet um die Welt gereist, um zahlreiche Titel, aber vor allem Erfahrungen in unserem Sport zu sammeln!
Neben einigen Ironmansiegen sind mir sehr viele schöne und wertvolle Ergebnisse und Erinnerungen an diese Zeit geblieben, die mir auch jetzt, nachdem ich die Profikarriere beendet und gegen andere Beschäftigungen, - die meisten davon weiterhin im Sportbereich - eingetauscht habe: 

Lesen Sie weiter und erfahren, was mich derzeit auf Trab hält und wo wir vielleicht gemeinsame Schnittstellen haben, sich unsere Wege kreuzen könnten...

2009 war's - da habe ich mein letztes Rennen als Profi bestritten. Um das letzte "grosse" Rennen zu nennen, es war das Challenge-Rennen in Roth. Zuvor hatte ich bei meiner ersten Teilnahme am Ironman Lanzarote in einem sehr engen Rennen mit sieben Ironmansiegern unter den "Jungs" im Wettkampf, den 3. Platz belegt - schon mit einer ordentlich entzündeten Pattelarsehne... Ursache, wie sich wesentlich später herausstellte waren Blockaden und Discbalancen, die sich im Laufe der Zeit durch Unfälle und dergleichen gebildet hatten, und irgendwann mal dem Körper keine Ausgleichsmöglichkeit mehr ließen. 
Nun, wie auch immer - da ich "eigentlich" nur noch 1 Profisaison mit Abschiedstournee bestreiten wollte, war ich dann doch ein wenig unvernünftig und habe Roth noch einige Wochen später trotz der Verletzung versucht; immerhin 8:06h und in einem wieder mal verrückt starken Feld der 6. Platz... hätte ohne die Schonhaltung und Schmerzen im Knie wohl zu einem richtig guten Ergebnis geführt, vor allem aber auch vermieden, das ich durch die Fehlhaltung einen Knorpelschaden und sogar ein Knochenödem entwickelte. Das war das etwas vorzeitige Ende der Karriere und ich mußte eine lange Zeit aussetzen mit dem Training; mittlerweile geht es wieder für den Hausgebrauch und ich freue mich, das ich wieder, wenn auch nicht völlig schmerzfrei etwas "tun" kann. 

Über die letzten 10 Jahre meiner professionellen Laufbahn als Triathlet habe ich begonnen, andere Athleten in der Trainingsplanung zu unterstützen, mit ebenso großem Erfolg wie ich ihn als Athlet erleben durfte: Neben Siegen meiner Trainingskunden über mich selbst (hätte ich doch da mal einen "Fehler" in den Plan einbauen sollen..?) gab es welche über so bekannte Größen wie Timo Bracht, oder große Titel in Altersklassen wie z.B. derzeit ein "frischer" Ironman Europameistertitel. Immer aber mit dem Ansatz: Das Training muß fordern, darf aber nie überfordern; in kleinen, verträglichen Schritten konsequent zum Erfolg!

Dieses Konzept hat mir selbst schon die lange, stets erfolgreiche Karriere ohne "Tiefen" beschert und die vielen tollen Ergebnisse ermöglicht.
Daneben halte ich Seminare und gebe Personal Trainingsstunden, seit einigen Jahren kommt die Organisation von Trainingscamps hinzu; ab September 2012 bin ich vor Ort als Sportdirektor des Oasis Papagayo Sport & Family Resort auch für letzteres in einem perfekt für unseren Sport zugeschnittenen Hotel zuständig.

Sollte Sie der ein oder andere Fachbeitrag interessieren, den ich u.a. für Triathlonmagazine geschrieben habe, finden Sie eine Auswahl unter Dokumente/Downloads. 

Die Trainingsplanung läuft über meine Trainingsplattform - als mittlerweile auch per Fernstudium gelerntem Programmierer und aus den Erfahrungen der vielen Jahre mit 2 verschiedenen Systemen für das Online-Coaching habe ich ein "schlankes" und gut überblickbares, effizientes System erstellt mit den Funktionen, die wirklich benutzt werden.

Ich freue mich, falls Sie beim Stöbern auf dieser Seite auf für Sie Interessante Inhalte stoßen - zögern Sie nicht, mir über das Kontaktformular eine Nachricht zukommen zu lassen, falls Sie Fragen oder Wünsche haben!

Happy Training wünscht Olaf Sabatschus